JA, zur Montagehalle mit Lager in Solingen-Ohligs

Details

Kauf oder Miete
Verkauf
Ort
Solingen
Objektart
Hallen / Lager / Produktion
Kaufpreis
395.000 €

Bürofläche
76,1 m²
Nutzfläche
347 m²

Sehr gut ausgestattete Montagehalle mit Lager im hinteren Bereich und 8 Tonnen Laufkran.

Die Liegenschaft befindet sich im Gewerbegebiet Heiligenstock. Die Stadtautobahn liegt nur ca. 3 Fahrminuten entfernt. Über diese erreichen Sie schnell die Innenstadt von Solingen sowie das überregionale Verkehrsnetz. Die Autobahnauffahrten der A3 und A46 sind in ca. 15 bzw. 20 Fahrminuten erreichbar. Der Hauptbahnhof mit seinen S-Bahn Haltepunkten befindet sich in fußläufiger Nähe.

Im ersten OG befindet sich ein großes Büro für mehrere Arbeitsplätze und ein kleineres Büro dieses wurde zum Aufenthaltsraum und Küche umgebaut sowie ein Bad (insgesamt ca. 38 m² Nutzfläche im OG).

Im Erdgeschoß liegt der Anschlussraum sowie der Heizungsraum (eigene Gasheizung mit gesteuertem Gebläse für vorderen und hinteren Hallenbereich (insg. ca. 8 m²) sowie die 373 m² große Halle

(Hallengesamtgrundfläche ca. 385 m², hinterer Hallenteil 14,7 m x 21,92 m ohne Träger)

Im vorderen Hallenbereich (neben der Zufahrt zur Halle) wurden zwei Bereiche durch Leichtbauwände von der Halle abgeteilt (25 m²) sowie ein Raum in Holzbauweise davorgesetzt. Über diesem befindet sich ein Kleinteilelager. Dieser gesamte Bereich kann zurückgebaut werden, wenn mehr Platz in der Halle benötigt wird.

Die sehr helle Halle mit frei gespanntem Lichtbetondach und einer Höhe von ca. 4,20 m unter den Trägern verfügt über eine 4 m hohes sowie 3 m breites Rolltor. Die ebene Zufahrt ermöglicht eine Befahrung auch mit schweren LKWs, auf denen in der Vergangenheit große Maschine auf Sattelzügen direkt in die Halle verbracht mit dem vorhandenen Kran abgeladen wurden (armierter Betonboden mit eingestreutem Hartbetonestrich geglättet ca. 2.000 KG/m² Belastung).

Die gut ausgestattete Halle verfügt über Druckluft sowie zahlreiche Stromanschlüsse an den Arbeitsbereichen. Der Stromanschlusswert beträgt 100 KVA.

Neben Müllplätzen gibt es noch vier KFZ Stellplätze an der Seite die zur Halle gehören. Weitere Außenflächen stehen nicht zur Verfügung

Der Hallenkomplex mit sechs selbstständigen Hallen wurde 1993 in massiver Bauweise (20 cm starke Stahlbetonelemente) als Teileigentumsanlage errichtet. Derzeit gibt es nur 4 verschiedene Eigentümer.

Aufgrund der kompakten Bauweise entstehen nur geringe Unterhaltungskosten.
Die mtl. Leistung für die Nebenkosten wie Versicherung, Verwaltung, Pflege der Außenanlage, Straßenreinigung und Winterdienst sowie Niederschlagswasser und Dachreinigung/Wartung betragen nur 239 EUR zusätzlich werden mtl. 26 EUR in der Rücklage angespart. Somit werden 265 EUR mtl. an den Verwalter abgeführt.

Die Grundsteuer beträgt mtl. 117,40 EUR.

Die Halle ist bis zum 31.12.2020 vermietet. Die Miete beträgt derzeit 2.500 EUR mtl. netto.

Kaufpreis
395.000 €

Provisionspflichtig
3,48 %

ArtVerbrauch

Gültig bis23.09.2030

Energiebedarf134 kWh/(m²*a)

HeizartGas

Interesse?

Ihr Ansprechpartner
Holger Keil
Prokurist und kaufmännische Leitung
Telefon: 0212-221380

    Ja